Steine sammeln in Sangstrup Klint – Djursland – DK

In Djursland gibt es einen tollen Ort für Fossilien- und Steinesammler. Die Küste von Sangstrup bietet einen malerischen Küstenabschnitt, Ruhe und einen großartigen Steinstrand. Komm doch mal mit!

Da wir gerne auf Entdeckungstouren von „egal was“ gehen, bat sich die Suche nach kleinen Schätzen in Form von Steinen mit wundersamen Zeichnungen gerade zu an. Angespornt von 3 versteinerten Seeigeln aus der Tourist-Information in Ebeltoft, wollten wir unbedingt ebenfalls fossile Kostbarkeiten finden.

Sangstrup Klint

Sangstrup Klint lockte auf einem Prospekt mit Kalksteinküste, also machten wir uns auf den Weg. Dort hieß uns ein Traum in weiß-grau-schwarz für Schatzsucher entlang einer wunderbaren Steilküste willkommen. Wie in Dänemark häufig möglich, kannst Du direkt am Steinstrand parken und musst (kannst aber) nicht weit laufen. Die ersten Fundstücke liegen schon direkt am Parkplatz.

Festes Schuhwerk ist von Vorteil. Die Steine sind zum Teil rutschig und es ist ein bisschen unwegsam. Nichts was einen abschrecken sollte. Wir haben übrigens alles Mögliche gefunden: kleine und große Seeigel(stücke), Herzmuster, lachende und weinende Gesichter, Muschelabdrücke, verschnörkelte Zeichnungen oder einfach nur hübsche Kostbarkeiten mit und ohne Loch. Steine als Souvenir sind also total super!

Wunderbar ist es, die Schwalben am Steilufer zu beobachten, wie sie Ihre Nester bauen und Ihre Jungen füttern. Sie segeln durch die Luft, immer und immer wieder zurück zu ihrem Nest. Ein schönes zuhause haben sie hier.

Schatzsammlung:

Andere Steilküsten:

Brodtener Ufer

Kreideküste Jasmund Nationalpark

 

2 thoughts on “Steine sammeln in Sangstrup Klint – Djursland – DK

  1. Beeindruckend! Welch eine Ausbeute an Fossilien!!! Ja, Dänemark hat was – aber ausgerechnet Süntelbuchen??? Die gehören doch in unser schönes Weserbergland! Im “ Berggarten“ in Hannover-Herrenhausen gibt es ein besonders ausladendes Exemplar. Wenn es sie mal in die Gegend verschlagen sollte, mailen sie uns mal rechtzeitig an…..

    1. Ich glaube den Baum aus Hannover habe ich bei Google mal irgendwo auf einem Bild gefunden 🙂 Das sind tolle Bäume, ich kannte sie bis dahin nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.