Ein Schloß und viele bunte Fahrzeuge – Egeskov – Kværndrup DK

Gefällt mir!

In Egeskov steht ein wunderschönes Schloß in einer großen Parkanlage. Bei Instagram hatte ich bereits schöne Bilder vom Schloß Egeskov gesehen und daher wollte ich dort unbedingt auch hin.

Einen Schreck bekamen wir an der Kasse. Umgerechnet ca. 25,-€ pro Person hatten wir gerade Eintritt bezahlt. Das die Eintrittspreise in Dänemark generell höher sind, als in Deutschland, wissen wir, aber das hat uns doch ein wenig umgehauen. Wir stiefelten einfach mal darauf los und schauten mal, was uns dafür erwarten würde. Es sei schon einmal verraten: bereut haben wir den Besuch nicht, denn es gab viel zu sehen!

Für Kinder gibt es gleich am Eingang einen großen Spielplatz, gefolgt von einem Baumwipfelpfad, Piet Heins Labyrinth und einem Ritter-Segwayrundkurs.

Wir gingen in eines der Häuser, die einmal Scheunen gewesen sein müssen. Worauf wir vorher gar nicht geachtet haben, war, dass im Eintrittspreis eine großartige Ausstellung von Fahrzeugen aller Art inbegriffen ist. Motorräder, Oldtimer, Kinderwagen, Kutschen, Drahtesel, Falck-Rettungsfahrzeuge, Einzelteile, Camper, sowie Flugzeuge standen und hingen in den Gebäuden bis unters Dach verteilt. Da muss ein engagierter Sammler seiner Leidenschaft in vollsten Zügen nachgegeben haben.

Fiat500 <3

Am besten hat mir der verstaubte Ausstellungsbereich der Oldies und deren Ersatzteilen auf einem Dachboden gefallen. Man hat sich gefühlt, als hätte man eine geheime Schatzkiste entdeckt. Aber auch die Idee, bekannte Fahrzeuge aus Kultfilmen mit den passenden Filmausschnitten auszustellen, war  großartig. So stand hier ein James-Bond-Wagen und der DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“.

Zu den Ausstellungen gehört ebenfalls ein süßer, kleiner und mit 1000 Einzelteilen bestückter Kaufmannsladen. Diese sorgfältige „Tante Emma“-Sammlung hat mich wirklich beeindruckt. In weiteren „Scheunen“ wurde das Leben von damals, mit Geräten und Kleidung, ausgestellt.

Wir machten einen Schlenker durch einen Teil vom Park. Der Park ist schön angelegt und nicht so weitläufig, wie ich erst annahm. Es gibt einige schöne Blickwinkel auf das Schloß. Hier kann bei sonnigem Wetter auch der Picknickkorb ausgepackt werden. Besonders einladend ist dafür eine Riesenbuche mit einer sich darunter schlängelnden, langen Parkbank.

Die Gärten sind der ganze Stolz der Schloßanlage und wurden bereits von CNN als einer der schönsten Gärten der Welt auserkoren. Das liegt sicher auch an der Vielseitigkeit der verschiedenen Gärten und an den 280 Jahre alten, 8 m hohem Hecken. Im Renaissancegarten findet man niedliche Buchsbaumtiere, die „Topiaries“-Figuren. Gartenliebhaber werden hier sicher aber auch noch mehr entdecken.

Eichhörnchen im Renaissancegarten

Zum Schluss besichtigten wir das Schloß mit Rittersaal, ausgestatteten Zimmern vergangener Zeiten und vielen, ausgestellten Gegenständen des ehemaligen Schloßlebens. Ganz besonders beeindruckend war Titanias Palast. Es ist kein Puppenhaus, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte, sondern ein Elfenhaus. Die Tochter eines ehemaligen Schloßherrn hatte beim Spielen im Garten einmal Elfen beobachtet. Daraufhin bat sie ihren Vater den Elfen ein Haus zu bauen. Gesagt, getan. Es entstand ein mit winzigen Details versehenes komplettes Elfenhaus Deluxe.

Wie es sich für ein vernünftiges Schloß gehört, gibt es neben ritterlichen Rüstungen, Prinzessinnenflair auch ein wenig Spuk und / oder Aberglauben. Denn unter dem Dach liegt eine Figur, ein Holzmännchen auf einem Kissen, die nicht von seinem Platz bewegt werden darf, da das Schloß sonst unter gehen würde. In der Weihnachtsnacht bekommt die Figur immer ein Schälchen Milchreis hingestellt. Damit kein spaßiger Besucher, die Figur bewegt, ist sie in einem ca. 3m-Abstand mit Holzbalken zum Publikum abgegrenzt. Den Zusatz im Prospekt, dass die Grafenfamilie nicht abergläubisch sei, fand ich in diesem Zusammenhang ein wenig amüsant.

Holzmännchen

Schloß Egeskov, Egeskovgade 18, DK-5772 Kværndrup

Öffnungszeiten:

  • 29.4. – 23.6. / 10 – 17 Uhr (Castle 11 – 5 Uhr)
  • 24.6. – 13.8. / 10 – 19 Uhr (Castle 10 – 7 Uhr)
  • 14.8. – 31.8. / 11 – 18 Uhr (Castle 11 – 6 Uhr)
  • 1.9. – 22.10. / 10 – 17 Uhr (Castle 11 – 5 Uhr)

Karte von der Schloßanlage HIER klicken.

Preis Spätsommer bis Ende Oktober 2017: 190,-DKK Erwachsene, 110,-DKK Kinder

„Ist hier der Eingang ins Schloß?“
Gefällt mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.