Meine neue Liebe: Rohkostkuchen – Café Marae in Lübeck

Durch Birte, eine liebe Tanzkollegin, habe ich das nette Café Marae kennengelernt. Dieses Café bietet das meiste vegan und vor allen Dingen ganz sicher bio an. Meine Lieblinge liegen in der Kuchentheke, alle raw und gesüsst mit Datteln, nicht mit Zucker: Rohkostkuchen.

Das Café Marae wird von einem jungen Pärchen seit August 2016 betrieben. Eine angenehme Atmosphäre und die Möglichkeit sich zu treffen, zu verweilen und zu schnacken, ist den beiden genauso wichtig, wie gute Bio-Produkte, die sie in etwas Schmackhaftes verzaubern können. Daher auch der eigentliche Name „Marae Kaffee & Zauberei“. Auf der Homepage vom Marae konnte ich nachlesen, dass der Name nach einer Versammlungsstätte der Maori- Gemeinschaft in Neuseeland herzuleiten ist. Der Name ist der Passend, denn das Marae ist ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und des Genusses von veganen Zaubereien.

Rohkostkuchen bestehen, wie der Name schon sagt, aus rohen Zutaten. Er wird also nicht gebacken. Es gibt aber Rezepte, wo beispielsweise der Boden im Ofen bei niedrigen Temperaturen getrocknet wird. Die Kuchen sind cremig und manchmal auch ein wenig krümelig, daher stehen sie auch in einer Kühlung. Das erhält die Festigkeit. Eingeweichte Nüsse und Trockenobst sind ein häufiger Bestandteil dieser „magischen“ Kreationen. Bei so viel Gutem hat man nur halb so doll gesündigt, wie bei einem „normalen“ Stück. Außerdem sättigen sie so sehr, dass man nur ein kleines Stück süße Versuchung nascht.

Zauberkugeln

Es gibt nicht nur Rohkostkuchen, sondern auch zwei Gerichte, sowie eine Vielzahl von Heiß- und Kaltgetränken. Mein Favourit ist die Holunderschorle, Birte liebt den Kurkuma-Zauber. Inzwischen haben wir uns nach dem dritten Treffen quer durch die Kuchentheke probiert. Mein Favourit ist der Karottenkuchen, wenn es auch schwierig ist, einen wirklichen Liebling auszuwählen. Alle Kreationen sind total lecker und kleine Kunstwerke in der Vitrine.

Es gibt auch herzhafte Gerichte hier

Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass man hier alle Fragen zu den verarbeiteten Produkten mit einer freundlichen Selbstverständlichkeit beantwortet bekommt. Das ist für Viele, die auf eine besondere Ernährung wert legen oder sich mit Unverträglichkeiten arrangieren müssen ein großes Plus. Ich habe selbst Menschen in meiner Umgebung, die ungern Essen gehen, weil es ihnen unangenehm ist, den Kellner 100 Fragen zu stellen und immer um Berücksichtigung von Extrawünschen bitten müssen, während sie von den anderen am Tisch angestarrt werden. Wahrscheinlich starrt keiner wirklich, aber das Gefühl ist so da. Im Marae passiert das nicht, denn da gibt es eine ehrliche Antwort und ganz sicher was Leckeres für jeden.

Heidelbeer-Rohkostkuchen und Kurkuma-Zauber
Kurkuma-Zauber – Zimt, Ingwer, Muskat, Dattelmuß, Kokossahne, heißer Hafer-Drink
Holunder-Schorle – Holunder-Sirup, Limettensaft, saisonales Obst (Bei mir war es Birne) und Minze

Übrigens bietet das Marae auch einen veganen Brunch an. Der nächste findet am 07. April 2018 statt.
Gruppe 1: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr – Gruppe 2: 12:30 Uhr – open end – Preis: 18,90€ p.P. – Bitte reservieren!

Marae – Kaffee & Zauberei, Engelsgrube 59, 23552 Lübeck Tel: 0451 – 98 950 782
Mobil: 0176 – 96 80 66 29

Öffnungszeiten: Di. – Fr.: 12:00 – 20:00 Uhr, Sa.: 10:00 – 19:00 Uhr (mit Frühstück), So. & Mo.: Ruhetag

Neues Entdecken, dass schmeckt: unbezahlbar

Meine Tanzkollegin und (Tanz)Trainerin Pinu’u findet ihr HIER

 

Engelsgrube in Lübeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.