Eutiner Feierey – Mittelalterfest in Eutin

View Calendar
2017-09-09 - 2017-09-10 Den ganzen Tag
Gefällt mir!

Alle zwei Jahre fühlt man sich für zwei lange Tage rund ums Eutiner Schloss in andere Zeiten zurückversetzt: Ritter zu Pferde, barocke Hofdamen mit Perücke und Fächer, wilde Slawen beim Stockkampf, mittelalterliche Barden vor dem Badehaus … „Wiese der Lustbarkeiten“, Kriegerwiese oder ein Mittelaltermarkt lassen verschiedene Epochen Eutins auferstehen.

Samstag: 11 – 20 Uhr

Sonntag: 11 – 18 Uhr

FOTO: Archiv TI Eutin Festgelände

Gefällt mir!

Related upcoming events

  • 2017-09-23 - 2017-09-24 Den ganzen Tag

    Das wunderschöne Gelände direkt am Ufer der Elbe mit seinem großen Baumbestand bietet ein
    ideales, mittelalterliches Ambiente. Das parkähnliche Gelände verwandelt sich in ein mittelalterliches
    Dorf mit zahlreichen Händlern, Handwerkern, Tavernen, gemütlichen Schenken, Bratereien,
    Suppen - und Garküchen.

    Die Gäste erwartet ein unvergessliches Wochenende mit vielen Attraktionen, Musik und Gaukelei.
    Ein Höhepunkt ist der Lichterumzug mit über 100 Fackeln.

    Marktöffnungszeiten:
    Samstag 12 bis 22 Uhr
    Sonntag, 11 bis 18 Uhr

    Eintrittspreis:
    Erwachsene € 7,-
    Kinder über Schwertmaß
    bis einschl. 15 Jahre 1,-€
    Wochenendticket 10,-€

  • 2017-09-30 18:00 - 2017-09-30 22:00

    Lange Nacht des Feuers

    Zur "Langen Nacht des Feuers" läd das Wallmuseum in Oldenburg in Holstein Sie dazu ein, diesen - auch im Frühmittelalter seltenen - Anblick einer noch in der Dunkelheit geschäftigen Siedlung einmal selbst zu erleben. Die "Leute von Starigard" erfüllen die Siedlung um den Fürstenhof mit Leben und Gewerken. Dabei legen wir unser Hauptaugenmerk auf die Aspekte, die in der Regel das Sonnenlicht vor dem menschlichen Auge verbirgt und erst die Dunkelheit sichtbar werden lässt: Die Vielfarbigkeit unterschiedlicher Temperaturen glühenden Stahls beim Schmied, die beide Tage unsichtbare Höhe der Stichflammen aus einem Eisenverhüttungsofen, die Magie flüssigen Glases, das dämonische Züngeln der Flammen aus einer Keramikbrenngrube oder einfach das Glitzern des Mondes auf dem See inmitten der mittelalterlichen Siedlungen.

    Nächster Termin: 30. September 2017, 18 - 22 Uhr (Eintritt bis 20 Uhr)

    Dauer: Verweildauer frei wählbar
    Kosten*: Erwachsene 6,- €; Kinder u. Jugendliche 3,- €; Familien: 15,- €

    Anmeldung: nicht erforderlich

Enjoy this blog? Please spread the word :)