Schönste Weihnachtsstadt im Norden: Hansestadt Lübeck

Gefällt mir!

Besuch auf dem Kunsthandwerkermarkt in der St. Petri Kirche und dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf dem Marienkirchhof

Unsere Königin der Hansestädte hat sich zur Weihnachtszeit wieder herausgeputzt. Begrüßt wird man auf dem Weg in die Innenstadt mit einem traumhaften, großen Weihnachtsbaum und dem Holstentor im Hintergrund. Wenn man mit dem Auto fährt, hat man im elenden Stop-and-go-Verkehr genug Zeit diesen zu betrachten. Alle, die mit dem Zug nach Lübeck kommen und in die Innenstadt möchten, kommen automatisch auf dem Weg über die Puppenbrücke daran vorbei. Für ein entspanntes Ankommen in der Innenstadt, bietet die Stadt einen Shuttle-Service an. Wir sind mit dem Auto direkt ins Parkhaus im Zentrum gefahren. Das war nervig, weil man eine gefühlte Ewigkeit brauchte.

dsc03914
Mittelaltermarkt auf dem Marienkirchhof

Lübeck bietet nicht einen Weihnachtsmarkt, sondern ganz Viele.

Dazu eine lange Fußgängerzone mit ganz viele Geschäften. Auch ein Abstecher in die Seitenstraßen lohnt sich. Vom Handwerkermarkt, über Mittelalterstände bis hin zum Märchenwald ist alles zur Weihnachtszeit dabei. Alle Variationen an gebrannten Mandeln und heißem Glühwein erwärmen hier das Weihnachtsmarktherz. Dazu kommen Karussels, Riesenrad, Wurstbuden, Tannenbaumschmuck, Schaffellpuschen, Kerzen, Blumen, Bilder und Vieles mehr.

dsc03891
Kunsthandwerkermarkt in der St. Petri Kirche

Ich mag gerne den Kunsthandwerkermarkt in der St. Petri Kirche.

Dort findet man keinen Einheitsbrei. Hier werden Seidenschals, Tonfertigkeiten, Holzskulpturen, Schnitzarbeiten, Schmuck, handbeschriebene Karten etc. von handwerklich begabten Künstlern aus dem Norden angeboten. Das hat natürlich seinen Preis, da alles natürlich selbst gefertigt ist. Das imposante, in warmes Licht gehüllte Kirchenschiff sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Letztes Jahr hat sogar ein Chor gesungen. Dieses Jahr haben wir das wohl einfach verpasst. Der Eintritt beträgt 2,50 € und es ist von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.

dsc03886
Mini Petri in der St. Petri Kirche

Wenn man schon einmal in der St. Petri Kirche ist, dann empfehle ich unbedingt hinauf zum Aussichtsturm zu fahren. Für 3,-€ (ohne Ermäßigung) kommt man über eine Treppe zum Fahrstuhl, der einen fast bis nach oben bringt. Eine Treppe muss man dann noch gehen. Der Blick auf die Untertrave und das Holstentor lohnen sich sehr! Wir waren bei schlechten Lichtverhältnissen oben, da es schon fast dunkel war. Trotzdem war ich ganz begeistert.

dsc03883
Holstentor von oben

Als nächstes haben wir einen Glühwein auf dem Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt auf dem Marienkirchhof getrunken.

Um die Marienkirche herum findet man verschiedene Stände im mittelalterlichen Stil: Schmuck, Schnaps, Gewänder, Speis und Trank. Dazu zogen Barden von Stehtisch zu Stehtisch und trällerten lustige Liedchen. An einem Stand haben wir den stinkigsten Stinkekäse überhaupt gekauft. Total lecker, aber der Geruch ist wirklich gruselig. Die Kulisse mit den roten Ziegeln der Backsteingotik-Kirche und den Sternenlaternen ist sehr schön. Die Sterne und Lichtergirlanden leiten den Blick wunderbar nach oben, so dass die Altstadt mit ihren prächtigen Fassaden mehr Beachtung finden.

dsc03918
Mittelaltermarkt auf dem Marienkirchplatz

HIER gibt es alle Weihnachtsmärkte in Lübeck noch einmal im Überblick.

Einen weiteren Weihnachtsmarkttipp findet Ihr HIER: Pronstorfer Weihnachtsmarkt

Unterkunft in Lübeck gesucht? Am Besten einfach mal hier schauen:

hrs_claim_flat_w_rgb

Gefällt mir!

3 thoughts on “Schönste Weihnachtsstadt im Norden: Hansestadt Lübeck

  1. Wieder ein gelungener ausflugstipp – besonders für DIE gäste, die schon VOR weihnachten an die ostsee kommen. Oder geht der weihnachtsmarkt „zwischen den jahren“ noch weiter? Das könntest du (wie sonst ja auch immer geschehen, öffnungszeiten usw.) mal noch nachtragen – für ende des jahres. Wir wünschen ein schönes fest und einen guten rutsch „gehabt zu haben“. Hier gabb’s heute sogar mal ein wenig schnee….

    1. http://www.luebecker-weihnachtsmarkt.de/details/luebecker-weihnachtsmarkt-in-der-historischen-altstadt.html
      Oh! DANKE für den Hinweis. Da achte ich in Zukunft mehr drauf. Bis 30.12. gab es noch Weihnachtsmarkttrubel in Lübeck. Lübeck ist zwar meist recht voll, aber zur Weihnachtszeit gehört ein Bummel immer dazu 🙂 Es gibt auch noch viele, andere, schöne Veranstaltungen im Dezember, und besonders zwischen Weihnachten und Neujahr, hier in der Gegend. Leider konnte ich Vieles nicht mitmachen, sonst hätte ich gerne davon berichtet. Nächstes Jahr ist ja wieder Weihnachts- und Silvesterzeit. Dann hole ich alles nach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.