Hoch hinaus! Waldhochseilgarten Scharbeutz

Werbung – Du möchtest draussen aktiv sein und mal über Dich hinaus wachsen? Da ist der Waldhochseilgarten im Kammerwald in Scharbeutz unbedingt das Richtige für Dich. Also, auf in die Wipfel deiner unerwarteten Stärken!

Auf einer zwei Meter hohen Leiter zu stehen, lässt mich langsam erstarren. Auf Gittertreppen bekomme ich weiche Knie. Einen Turm kann ich nur erklimmen, wenn ich seitlich nicht sehen kann, wie hoch es wird. In einer schaukeligen Gondel in einem Riesenrad zu sitzen undenkbar. Ich kann schon sagen, ich habe Höhenangst.

Waldhochseilgarten

Ein Ausflugstipp: Kletterpark

Dann treffe ich Stephanie in der Strandcreperie. “Wie wäre es mal mit einem Ausflug in den Waldhochseilgarten?” Mein Bruder sitzt daneben und hat keine Angst vor der Höhe. Er ist begeistert. Also lasse ich mich überreden und unter der Promisse, dass es ja reicht wenn ich den kleinen Parcours meistere und nur Fotos mache, gehe ich auf den Tipp ein.

Strandcreperie Scharbeutz Crepes
Stärkung in der Strandcreperie

Der Waldhochseilgarten befindet sich im Kammerwald in Scharbeutz.

Der Kammerwald ist ein schönes, ruhiges Waldstück in einem der trubeligsten Urlaubsorte an der Küste. Mittendrin liegt der Kletterpark. Im Kassenhaus bekomme ich ersteinmal einen richtig guten Kaffee und einen Schlüssel für ein Schließfach. Von einen der Bänke beobachten wir das Geschehen.

Zuerst die Einweisung

Als meine Tasse leer und unsere Wertsachen weg geschlossen sind, bekommen wir eine Einweisung. Mit ein paar anderen Mutigen wird uns erklärt, wie die Karabiner fest geklickt werden und wo man am besten was anfässt.

Alle Teilnehmer beginnen mit einem kleinen, einfachen Parcours mit einer maximalen Höhe von 2,5m. Der Rundgang ist schon einmal eine gute Einstimmung auf das Klettererlebnis. Die Etappen fangen leicht an und Du kannst Dich problemlos an den Umgang mit den Karabinern und den kleinen Herausforderungen, wie gehen über schaukelnde Holzplanken, Seilbahnfahren und balancieren auf einem Drahtseil heran tasten. Ich merke schon nach wenigen Etappen, wie es mir Spaß macht.

Kletterpark

Hab keine Angst!

Du bist immer mit mindestens einem Karabiner an einem Drahtseil auf 1,5m Körperhöhe gesichert. Du kannst nicht herunter stürzen, denn Du bist immer mind. einmal mit dem Drahtseil fest verbunden. Diese Sicherheit gibt Dir bereits die erste Miniseilbahnfahrt mit. Wenn Du Dir in dem ersten Parcours also eine Portion “Ich-schaff-das-schon” und “Ich-wills-jetzt-wissen” zugelegt hast, kann es richtig los gehen.

Kletterpark Hochseilgarten Scharbeutz

Und weiter geht’s!

Der nächste Parcours hat eine max. Höhe von 9m. Genau habe ich mir das vorher zum Glück nicht angeschaut. Wir sind einfach los gegangen. Mit Geschick, etwas mulmigen Gefühl, Schweißperlchen auf der Stirn, etwas Kraft und dem Willen mal über sich hinaus zu wachsen, haben wir Hürde für Hürde genommen. Ganz schön aufregend!

Zurück auf festem Boden haben wir noch nicht genug. Zwar war es ziemlich anstrengend und mordsaufregend, aber nun wollen wir doch noch eine Stufe mehr versuchen. Falls uns die Angst überkommen sollte oder unsere Mukkis schlapp machen, würden wir einfach den bereits erkletterten weg nochmal machen. Es gibt nichts zu verlieren.

Nächste Herausforderung – Ich schaffe das!

Ich konnte gar nicht fassen, wie viel leichter mir die Wiederholung der Elemente nun fiel. Ich konnte alles gleich viel besser einschätzen und war deutlich schneller unterwegs. Nun wollte ich es richtig wissen! Wir bogen ab und nahmen die nächste Herausforderung an.

Die erste Etappe des neuen Parcours ist mit am Schwersten.

Mein Körper versucht angestrengt die Spannung zu halten, damit die Beine nicht die Gretsche machen. Ich peile den nächsten Ring an und versuche meinen Fuß einzufädeln, während meine Hände den richtigen Moment abpassen, um sich mit voller Kraft vorwärts zu hangeln. Auf einer der wunderbaren Buchen komme ich etwas aus der Puste an und warte dort auf einer kleinen Holzplattform auf meinen Bruder. Mein Rücken ist schon ganz nass geschwitzt.

Kleine Pause zwischen den Baumwipfeln

Die Aussicht durch den Wald ist grandios. Bisher war ich nur auf das Klettern, festhalten, Klicken und auf mich fokussiert. Die Höhe war nicht mehr Mittelpunkt meiner Gedanken. Ich sitze nun hier oben im Baum und genieße es. Jetzt merke ich erst, wie der Baum sich sachte hin und her wiegt. Ich bin überrascht, dass ich das sogar schön und gar nicht gruselig finde. Dann geht es weiter. Mit ganzer Kraft und Geschicklichkeit hangeln wir uns bis zum Ende von Baum zu Baum.

Geschafft!

Ich bin voller Stolz und Adrenalin. Ich möchte fröhlich Schreien und die ganze Welt umarmen. Mein Bruder und ich beglückwünschen uns gegenseitig für diese Heldentaten. NIEMALS hätte ich mir so etwas zugetraut. Ich kann es gar nicht glauben, das gerade wirklich getan zu haben. Und auch noch mit Freude! Großartig!

Wir sind stolz auf uns!

Wir genießen noch eine Weile den Blick von unten auf die Kletterer zwischen den ganzen Bäumen. Die Anlage ist wirklich sehr schön. Die Einbettung in den Wald ist sehr gelungen. Inmitten der Natur so ein Erlebnis zu schaffen ist großartig. Wir nutzen den Blick nach oben und die Gelegenheit noch einmal um uns zu beglückwünschen.

Innerer Schulterklopfen am Schluss

Erst später blättere ich den Flyer noch einmal durch und glaube meinen Augen kaum. Ich habe an einer Stelle nicht richtig zugehört und stelle fest: ich habe “mittelschwer” mit “schwer” verwechselt. Wir sind tatsächlich den höchsten Pfad entlang gekrakselt. Die Baumplattform, auf dem ich saß und den Wald genossen habe, ist fast 16 m hoch. WOW! Ich fasse es immernoch nicht…. bin ich mutig, stark, unerschrocken… wie ein Wikinger!

Waldhochseilgarten im Kammerwald Scharbeutz

Öffnungszeiten bitte der Homepage entnehmen: http://www.waldhochseilgarten-scharbeutz.de/preise

Es gibt 4 Parcours mit unterschiedlichen Geschicklichkeitsstufen und Höhen.

Griffhöhe des Drahtseils mind. 1,5 m

Super Erlebnis für Jeden der über sich heraus wachsen möchte. Daher wird Klettern auch gerne für Gruppen als Teambuilding genutzt. Aber auch als Familie oder mit Freunden ist es eine super Aktion.

Der Kaffee ist top!

Normaler Eintrittspreis 2019 für 3 Stunden: Erwachsene 21,-€, Kinder bis 13 Jahre 16,-€, Jugendliche von 14 bis 16 Jahre 18,-€. Es gibt Sonderpreise für Gruppen und Familien.

Sich stark, mutig und unerschrocken fühlen, wie ein Wikinger – unbezahlbar

Stärkung gibt es übrigens in der Strandcreperie. Mein Artikel findest Du dazu HIER

One thought on “Hoch hinaus! Waldhochseilgarten Scharbeutz

  1. BRAVO, BRAVO, BRAVO!!!
    …und dann bis sonntag!
    ENDLICH WIEDER NACH SIERKSDORF!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.